Rückenschmerzen (Kreuzschmerzen), Volksleiden Nummer EIns

Egal ob unterer Rücken, oberer Rücken oder im Schulter- Nackenbereich, Rückenschmerzen sind lästig und können unseren Alltag stark beeinflussen.

Sehr oft liegen die Gründe für Rückenschmerzen auf der Hand: langes Sitzen oder eintönige Bewegungsmuster bestimmen häufig unseren Alltag.

So verkürzen oft die Muskeln im vorderen Bereich unseres Körpers und ziehen dann sehr ungünstig an der Wirbelsäule und anderen Gelenken. Gleichzeit wird unsere Muskulatur durch das lange sitzen und einseitige Belasten nur wenig beansprucht und wird schwächer und schwächer. Muskuläre Dysbalancen entwickeln sich. Schmerzen sind vorprogrammiert.

 

 

Was TUN BEI Rückenschmerzen und Kreuzschmerzen?

Bei akuten Schmerzen, können wir Ihnen mit verschiedenen Methoden aus der Physiotherapie helfen. Wenn die Schmerzen weniger werden, ist es wichtig, nach und nach in ein aktives Training überzugehen. So ist es dauerhaft möglich, verkürzte Muskeln beweglich zu halten und die Muskeln des gesamten Körpers zu kräftigen. 

Rücken- und Gelenkschmerzen, lassen sich auf lange Sicht am besten mit einem aktiven Training behandeln.