Schröpftherapie

 

Beim Trockenschröpfen, wie auch bei der Schröpfkopfmassage wird mittels Vakuum-Glasgefäßen ein Unterdruck auf der Haut erzeugt.


Hierdurch kommt es zu einer massiven Mehrdurchblutung sowie z.T. zu Extravasaten bzw. Hämatomen, der gesamte Stoffwechsel des betroffenen Areals wird angekurbelt.

Dieser starke Reiz aktiviert körperliche Heilkräfte und hat durch die reflektorische Beziehung zwischen Haut und Organen eine regulierende Wirkung auf den ganzen Körper.

 

Diese Behandlung fällt nicht unter die verordnungsfähigen Leistungen und muss somit von den Patienten selbst getragen werden.

Das Logo der Physiotherapie Inning am Ammersee

Telefon 08143-8480

e-mail: info@physio-inning.de

Uns gibt es auch hier: