Elektrotherapie

 

Im menschlichen Körper ruft die Weiterleitung des elektrischen Stroms chemische Veränderungen hervor. Wird der menschliche Körper von Strom durchflossen, bewegen sich positiv und negativ geladene Teilchen gleichzeitig - allerdings in entgegen gesetzter Richtung.

Strom kann

  • Nervenfasern erregen. Dadurch kommt es zu sensiblen Empfindungen oder Muskelzuckungen.
  • freie Nervenenden stimulieren. Dadurch entstehen sensible Empfindungen.
  • das durchströmte Gewebe erwärmen, weil die Ionenbewegung zu Reibung führt.

 

Je nach Anwendungsform des Stroms können sich noch spezifischere Wirkungen ergeben, z. B. Schmerzlinderung oder Beeinflussung des Stoffwechsels.

Das Logo der Physiotherapie Inning am Ammersee

Telefon 08143-8480

e-mail: info@physio-inning.de

Uns gibt es auch hier: